Aus dem Schuljahr 2023/24


→ Schuljahr 2022/23  |  → Schuljahr 2021/22

Aus alt mach (fast) neu

Seit dem vergangenen Schuljahr werden wir in der Technik-AG von zwei Ehrenamtlern begleitet und unterstützt. Herr Rekers und Herr Krämer. Beide stehen nicht nur unseren Trudis in der AG mit Rat und Tat zur Seite, sondern betreiben in Wattenscheid auch ein Repair-Café, das wir als Schulteam auch mal direkt in Anspruch genommen haben. Laminiergeräte sind aber auch wirklich verhext…! Danke für euren unermüdlichen Einsatz!
unser-quartier.de

WATTSCHE HELAU und drei Mal TRUDI MAUS!

Am Freitag vor Rosenmontag herrschte eine Atmosphäre aus buntem Treiben, fröhlichem Gelächter und ausgelassener Stimmung bei uns an der Gertrudisschule. Der traditionelle Schulkarneval fand endlich wieder statt! ...

Nach den Modenschauen in den Klassen, hatten die Schüler:innen in der Turnhalle die Möglichkeit, nach Lust und Laune zu Karnevalsmusik, aber auch zu aktuellen Songs zu singen und gemeinsam zu tanzen.
Kurz vor 11:11 Uhr wurde das Gebäude zum Schauplatz einer Polonaise durch aaaaaalle Etagen; begleitet von Yasmin Ruchotzke – der stellvertretenden Konrektorin -, die als Bienenkönigin verkleidet war. Der Startschuss für das lange Karnevalswochenende wurde mit dem traditionellen Kamellewerfen eröffnet, bei der Eltern und Karnevalisten aus den unterschiedlichen Karnevalsvereinen Süßigkeiten und kleine Überraschungen in die Menge warfen. Ein bunter Regen aus Bonbons und anderen Leckereien sorgten für strahlende Gesichter bei den Kindern, die sich in den unterschiedlichsten Kostümen präsentierten.
Im Anschluss folgte die Verleihung des neuen Gertrudisschulen-Karnevalsorden; im Gegenzug nahm unsere Schulleiterin Tanja Knopp den neuen Orden des Wattenscheider Karnevals 2024 entgegen.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Auf ins Schauspielhaus

Im Januar hieß es wieder: Trudis on tour! Und dieses Mal waren wirklich ALLE dabei: Schüler:innen, Lehrkräfte und pädagogisches Personal ...

Morgens ging es mit gemieteten Bussen vom Lohrheidestadion auf direktem Weg in die Bochumer Innenstadt, zum Schauspielhaus Bochum. Zusammen wurde das Stück „Die wundersame Reise von Edward Tulane“ angesehen. Die Geschichte erzählt von einer Porzellan-Häsin namens Edward Tulane, die eine außergewöhnliche Reise durch verschiedene Lebenssituationen und Emotionen erlebt. Das Stück entfaltet sich als eine bewegende Erzählung über Liebe, Verlust und Selbstfindung.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Warmer Wintergenuß

Der Boden friert aktuell noch - die AckerAG findet trotzdem statt. Im Warmen! ...

Bis zur ersten Saat im Frühling ist noch allerhand Zeit, um Obst und Gemüse mal nicht nur zu essen, sondern auch auch zu trinken. Die kalten Temperaturen des Januars laden zu einem gesunden, selbstgemachten Winterpunsch ein. Ganz toll zum Aufwärmen – nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Weihnachtskonzert des Lions Club Wattenscheid

Das Weihnachtskonzert des Wattenscheider Lions Club ist immer ein Highlight. Und Anlass sich gleich zweimal zu freuen, denn zum einen ist es eine tolle Einstimmung in der Adventszeit und zum anderen ist das Konzert auch immer eine Einnahmequelle des Clubs, die uns zum Teil freundlicherweise direkt zukommt...

Wir freuen uns also immer zweimal - beim Besuchen des wunderbaren Weihnachtskonzertes und danach, wenn wir, wie die Grundschule Günnigfeld und die Regenbogenschule, einen Teil des Erlöses für Schulanschaffungen und -projekte bekommen. Diese großzügige und freundliche Geste ermöglicht uns viele Aktivitäten, die wir unseren Kindern sonst nicht bieten können würden.
An dieser Stelle also noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an den Wattenscheider Lions Club und dem von ihm organisierten weihnachtlichen, musikalischen Genuss!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Wir feiern alles. GEMEINSAM

Nichts feiern ist nämlich keine Option von interkulturellem Miteinander. Feste FAIRbinden.

Kompetenzgewinn

Das ganze Schulteam ist stolz auf unsern langjährigen Grundschullehrerkollegen Norbert Sanner - der die Prüfung zum Sonderpädagogen bestanden hat und nun in andere Rolle weiterhin das Schulteam verstärken wird.

Karten für eine wichtige DRK-Aktion

Wie schon in den Vorjahren führt das DRK Wattenscheid eine Weihnachtspaket-Aktion für bedürftige Menschen durch. Diesmal mit Unterstützung unserer Betreuungskinder...

Schneemänner, Sterne, Tannenbäume - lauter stimmungsvolle Motive schmücken die Karten, die Kinder unserer Betreuung zur Unterstützung der Aktion des DRK Wattenscheid gebastelt haben. Die liebevolle Gestaltung wird bestimmt ihren Empfängern ein wenig Weihnachtsstimmung und Zuversicht für das kommende Jahr ins Gemüt zaubern!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Das war bestimmt Svea!

Der Dezember ist auch bei uns in der Gertrudisschule eine Zeit des Zauber und der Freude. In diesem Jahr erlebte das Schulteam einen besonders zauberhaften Dezember, als ein geheimnisvoller Besucher - ein Weihnachtswichtel namens Svea - jeden Tag das Schulteamzimmer auf den Kopf stellte...

Niemand wusste, wer oder was genau zu erwarten war, aber die geheimnisvollen Ankündigungen eines Wichtels sorgten jeden Tag für strahlende Gesichter. Svea hinterließ täglich liebevoll gestaltete Überraschungen im Schulteamzimmer, die von selbstgebackenen Leckereien bis hin zu handgefertigten Dekorationen reichten.
Der Besuch des Weihnachtswichtels hinterließ nicht nur Geschenken, sondern auch eine wichtige Botschaft: Die wahre Magie des Dezembers liegt im Teilen, in der Freude am Geben und in der Verbundenheit untereinander.
Danke für diesen tollen Dezember, Svea!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Gottesdienst zum Jahresende

Vor den Winterferien feierten Kinder und Eltern einen Gottesdienst in der Propsteikirche St. Gertrud...

Liebevoll, mit Sorgfalt und vielen Details verabschiedeten sich die Kinder des Religionsunterrichtes gemeinsam mit ihren Eltern und anderen Familien, die ihrer Einladung gefolgt waren, feierlich mit einem Gottesdienst in die Winterferien. Texte und Lieder waren gut miteinander abgestimmt und die freundlichen Bilder der vorgetragenen Bildergeschichte ließen eine sehr friedvolle Stimmung aufkommen. So kann es gerne im Jahr 2024 weiter gehen.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Der Statt-Adventskalender

In diesem Jahr gab es einen "Statt-Adventskalender" für das gesamte Schulteam! ...

An den Freitagen vor den Adventssonntagen gab es für jedes Mitglied eine kleine Weihnachtsvorfreude. Badebomben, Mandeln, Apfelpunsch und Christmas Crunch – alles selbstgemacht! Die Idee eines "Statt-Adventskalenders" mag unkonventionell erscheinen, aber sie erwies sich als eine wunderbare Möglichkeit, die Freude der Adventszeit auf eine persönliche und köstliche Art zu teilen.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Demokratie lernen

Eröffnung der Wanderausstellung des Landtags NRW für Grundschulen zum Thema Demokratie und Kinderrechte...

„Eröffnung einer Wanderausstellung“, hört sich erst einmal nicht so spannend für Kinder an. Das klingt eher nach Erwachsenen, die sich mit einem Sektglas in der Hand um einen Stehtisch gruppieren und komplizierte Sachen sagen. Aber wenn man einen Blick in den Raum mit den bunten Stellwänden und den schönen Grafiken wirft, bekommt man gleich Lust hineinzugehen und die bunten Bilder genauer zu betrachten. Wenn dann noch zwei echte Menschen mit Ahnung und Sachverstand dabei stehen, dann steht einer anregenden und inspirierenden Unterrichtseinheit nichts mehr im Wege.
Als Gäste durften wir den ersten Landtagsvizepräsidenten Rainer Schmeltzer und Bochums erste Bürgermeisterin Gaby Schäfer begrüßen. Im Vorfeld haben die "Großen" schon einiges zu dem Thema "Kinderrechte und Demokratie" gemacht, so dass sie ihre Fragen an genau die richtigen Experten stellen konnten. Da merkt man einmal wieder, was Kinder alles mitbekommen. Denn sowohl die geschichtliche Dimension der Demokratieentwicklung in Deutschland als auch umweltpolitische, kritische Fragen spiegeln deutlich das Bewusstsein einer neuen Generation wieder. Und wir sind stolz, einen wichtigen Beitrag zu ihrem Problembewusstsein und den möglichen Lösungen im Sinne der Demokratie beizutragen.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Die Lese-AG unterwegs

Die Mädchen der Lese-AG haben Patienten im Krankenhaus vorgelesen...

Im Nachgang zum Weltvorlesetag haben wir einen Lese-Ausflug in Martin-Luther Krankenhaus geplant. Die Einladungen für dieses schöne Ereignis haben die Kinder selbst sehr liebevoll gemalt und geschrieben. Das Thema war dieses Jahr "Vorlesen verbindet" und davon inspieriert haben sich die Kinder für die Freundschaftsgeschichte von Lilly und Flosse entchieden.
In der Kapelle des Krankenhauses fanden sich Vorleserinnen und ZuhörerInnen zusammen ein und genossen den Cornelia Funkes fantasiereichen Ausflug in andere Welten.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Praktisches Wortschatzerlebnis

Wörter sammeln? Wie Blätter vom Baum? Ja, das geht!

Die Kinder der ersten Klassen haben bei einm Spaziergang draußen ihr erstes praktisches Wortschatzerlebnis gehabt. Im Sachkundeunterricht ging es um die Jahrezeiten und was liegt da näher als ein Spaziergang, um die richtigen "Vokabeln" einzusammeln?

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Der Buchstabenbaum

Besonders bei den Schulanfängern ist Leo Lionnis Klassiker „Der Buchstabaenbaum“ beliebt. Die Geschichte macht Kindern spielerisch den Zusammenhang von Buchstaben, Wörtern und Sätzen verständlich.

Die Buchstaben leben ganz oben auf den Blättern des Buchstabenbaum in ständiger Angst vor dem Sturm, der sie auseinander reißen könnte. Wie gut, dass freundliche Insekten vorbeikommen und ihnen zeigen, wie sie sich schützen können und was sie noch alles können. Der Käfer rät den Buchstaben sich zu Wörtern zusammenzuschießen und die Raupe zeigt den zu Wörtern kombinierten Buchstaben wie sie Sätze bilden können. "Warum tut ihr euch nicht zusammen und seid endlich etwas von Bedeutung?"
Leo Lionni macht die Grundstruktur unserer Sprache kinderleicht nachvollziehbar. Also ideal zum Schulanfang!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Lesekompetenz stärken!

Bildung wird zu einem großen Teil durch Wissensaufnahme ermöglicht und ein Weg an Wissen über die Welt zu gelangen ist Lesen...

Nicht umsonst wird dieser Kernkonpetenz so viel Bedeutung zugesprochen. In diesem Sinne ist unsere Vorlesewoche bei den Schülerinnen und Schülern hervorragende Vorbereitung auf einen gelungenen Lernweg. Und wenn das Ganze dann noch in stimmungsvoller Atmosphäre mit einem leuchtenden Buch in der Mitte, dann leuchten auch die Augen der Zuhörer.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind...

Am 10.11. fand wie jedes Jahr unser Laternenumzug statt. In diesem Jahr hat der Jahrgang 3 die Vorbereitungen übernommen, so dass wir anderen nur mit unseren Laternen in die Turnhalle kommen brauchten...

Dort warteten schon die Kinder, die uns die Martinsgeschichte vorgespielt haben. Ihr kennt sie vielleicht auch schon, die Geschichte vom Reiter, der seinen Mantel mit einem armen Menschen teilt und uns jedes jahr Anlass ist mit unseren Laternen Licht und Wärme in die Welt zu bringen. Was wir auch gemacht haben. Unter lautem und fröhlichem Gesang. Gaaanz laut, so dass man stellenweise die Gitarrenbegleitung fast nicht hören konnte, hihi.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Teddyklinik

Auch in diesem Jahr zeigte die Teddyklinik wieder, wie lehrreich und trotzdem ganz kindgerecht Kindern der 1. und 2. Klassen die Themen gesundheitliche Vorsorge und der Ablauf medizinischer Versorgung vermittelt werden kann...

Die Teddyklinik, organisiert vom DRK Wattenscheid und unterstützt vom DRK Altena-Lüdenscheid empfing die Schülerinnen und Schüler in der Turnhalle, die für diesen Tag in eine Klinik für schnuffelige, möglicherweise aber durch viel Knuddelei mehr oder weniger leicht lädierte Stofftiere verwandelt wurde. Die Kinder durften an diesem Tag eines ihrer Stofftiere mitbringen, um ihm eine "medizinische Behandlung" zukommen zu lassen.
Das Ziel war nicht nur, kleinere Verletzungen der Stofftiere wie aufgerissene Nähte und abgerissene Knopfaugen zu heilen, sondern auch den Kindern einen Einblick in den Ablauf von Arztbesuchen und Krankenhausbehandlungen zu verschaffen. Die Teddy-Eltern begleiteten die Kuscheltiere von der Anmeldung über die Diagnose bis hin zur Behandlung und dem Besuch in der Apotheke. Dabei lernten sie auch, dass nicht nur die Heilung von bereits bestehenden Wunden wichtig ist, sondern auch die Vorsorge, um größere Verletzungen zu verhindern.
Mit sicherem Stich wurden kleinere Stoffwunden versorgt, und die Kinder erfuhren, dass Impfungen dazu dienen, vor Krankheiten zu schützen.
Die Teddyklinik wurde von Ralf Frede vom DRK Wattenscheid und Christiane Lauing vom DRK Altena-Lüdenscheid organisiert. Ihr Engagement und die Unterstützung beider DRK-Ortsverbände trugen maßgeblich dazu bei, dieses unterhaltsame Ereignis zu ermöglichen.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Eine Errungenschaft des Earl of Sandwich

Let's make a sandwich - das war das Motto des Englischunterrichts in der Klasse 4c...

Englisch lernen und zugleich sich eine leckere Zwischenmahlzeit zuzubereiten klingt nach einem erfolgverstrechendem Lernkonzept. Tatsächlich waren die Schülerinnen und Schüler Feuer und Flamme für die Idee, sich zur Abwechselung mal während der Unterrichtszeit dem Essen widmen zu dürfen.
Jeder konnte selbst Zutaten beisteuern, so dass schon mal sicher war, dass die jeweiligen Lieblingszutaten auch tatsächlich vorhanden waren. Butter, cheese, chicken, ham, tomatoes, onions... - das Angebot war äußert vielfältig, was ja hinsichtlich des Vokabularumfangs durchaus wünschenswert war.
Bevor aber die Toasts belegt wurden, präsentierten die Kinder ihre Zutaten (natürlich auf Englisch) und beschrieben das Sandwichtoast, dass sie zu kreieren gedachten. Enjoy your meal!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Laternenbasteln zum Martinstag

In diesem Jahr wird der Martinstag an der Gertrudisschule ohne den traditionellen Umzug gefeiert. Stattdessen haben sich die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse in die Welt des Laternenbastelns gestürzt.

Am 24. Oktober stand das gemeinsame Laternenbasteln von Eltern und Kindern der 1. Klasse an.
In den Klassenräumen schnitten und klebten die Kinder unterstützt von ihren Angehörigen fleißig und ließen Martinslaternen mit ihrem jeweiligen Klassentier als Motiv entstehen.
Während die Kinder emsig arbeiteten, nutzten die helfenden Erwachsenen die Gelegenheit auch, um sich miteinander zu unterhalten und vielleicht sogar neue Kontakte zu knüpfen. Gerade in der 1. Klasse ist ein freundliches soziales und von der Schule unterstütztes Tun der Eltern wichtig. Das hilft nämlich erfahrungsgemäß sehr dabei, dass in den folgenden Jahren Infos und Tipps umso leichter und unkomplizierter weiter gegeben werden und die Bereitschaft zur Mitwirkung am schulischen Alltag geweckt wird.
 
Am Ende der Bastelaktion hatten alle Kinder ihre Laternen fertig. Jetzt liegt es an den Kindern, ihre Laternen sicher und gut zu verstauen, bis sie beim nächsten Laternenumzug der Schule wieder hervorgeholt, zum Leuchten gebracht und durch die Straßen unseres Viertels singend umher getragen werden können.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Interkulturelle Woche 2023

Die interkulturelle Woche in Bochum Wattenscheid fand dieses Jahr in der letzten Septemberwoche statt und bot den Besuchern ein buntes Programm auf dem Gelände der Zeche Holland...

Beim Abschlussfest nahm auch die Gertrudisschule wieder mit einem Infostand teil. Trotz des regnerischen Wetters zeigten sich der Vorstand des Fördervereins und die Projektleitung des Familiengrundschulzentrums wie immer hilfsbereit und unterstützten uns an unserem Stand mit voller Manpower. Obwohl das Wetter an diesem Tag nicht auf unserer Seite war und der Regen immer wieder fiel, ließen sie sich nicht entmutigen. Entsprechend ausgerüstet konnte man die tolle Atmosphäre der interkulturellen Woche in vollen Zügen genießen.
Wir hoffen, dass im nächsten Jahr die Sonne wieder scheinen wird, wir freuen uns bereits jetzt darauf!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Spendenübergabe des Lions Club Wattenscheid

Herzlichen Dank an den Lions Club Wattenscheid für die großzügige Spende!

Die bereits seit über einem Jahrzehnt jährlich geförderten Schulen Regenbogenschule, Grundschule Günnigfeld und unsere Gertrudisschule erhielten gemeinsam einen Betrag von 7.500 Euro. Das Geld geht an die Fördervereine der Schulen und wird dazu dienen, Bildungsgerechtigkeit und Chanchengleichheit über die von Land und Stadt gestellten Mittel hinaus zu fördern.
 
Diese so verlässliche Unterstützung bedeutet uns und sicherlich auch den beiden anderen bedachten Schulen viel und wir sorgen dafür, dass diese Spende sinnvoll und für das Wohl der Kinder genutzt wird.
Euer Engagement, liebe Lions Club-Mitglieder, hat bereits viel Gutes bewirkt! Wir hoffen auf eine weiterhin herzliche Verbindung, die nun schon so viele Jahre besteht.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Wissen erzeugt Sicherheit!

Jedes Jahr am zweiten Donnerstag im September gibt es einen Bundesweiten Warntag....

An diesem Tag findet in ganz Deutschland gegen 11.00 Uhr ein Probealarm statt, der einen Alarm unter anderen in Warn-Apps, im Radio und in Feuerwachen auslöst. (Mehr über den Warntag: Informationen des Bundes zum Bundesweiten Warntag).
Wir haben die Gelegenheit genutzt, um im Elternkaffee Informationen über die Bedeutung dieser Aktion auszutauschen und darüber hinaus über die Wichtigkeit von Selbstschutz und Nachbarschaftshilfe zu sprechen.
In diesem Zusammenhang haben wir auch den "Katastropenschutztag aus der Kiste" vorgestellt. Das tolle Material, das wir dabei präsentieren konnten, umfasst viele essentielle Fragen, wenn es mal wirklich zu einem Katastrophenzustand kommen sollte: Was tun, wenn der Strom in großem Umfang ausfällt, weder Kühlschrank noch Handy funktioniert und vielleicht sogar kein sauberes Trinkwasser mehr aus dem Wasserhahn fließt?
Praktisch und übersichtlich werden mögliche Lösungen grafisch dargestellt und regen zum Austausch an. Denn: Bescheid wissen erzeugt Sicherheit!
(Infos und Bilder zum "Katastropenschutztag aus der Kiste": DRK Westfalen-Lippe)

Weiterführung der Rucksack-Schule

Wir freuen uns, dass es dank der Kooperation der Gertrudisschule, unserem Förderverein und dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Bochum mit dem großartigen, gewinnbringendenn Programm "Rucksack-Schule" auch in diesem Schuljahr weitergeht.

Erfahrungsaustausch zu nachhaltigem und gesundem Essen

Ende September nahm ein Teil unseres Schulteams am Workshop "Bildung wird essbar" teil.

Mit vielen Ideen und praktischen Beispielen unterstützen mit dieser Veranstaltung der Ernährungsrat Bochum gemeinsam mit dem Ernährungsrat Essen Bildungsinstitutionen wie Kindergärten und Schulen bei einer gesundheitsbewußten Erziehung. Da durften wir nicht fehlen - schließlich ist an der Gertrudisschule Gesundheit schon viele Jahre ein Schwerpunktthema!
Das Wetter zeigte sich von seiner milden Seite und so konnten wir den Erfahrungsaustausch rund um die Themen Herbstzeit und Gartenjahr sogar im Freien abhalten. Die Vermehrung von Pflanzen und die Vielseitigkeit von Gänseblümchen stießen dabei ebenso auf lebhaftes Interesse wie eine ganzheitliche Gemüseverwertung und Wissenswertes und Nützliches über einen wahren Star im Herbstgarten: dem Apfel!
 
Ein Ernährungsrat ist übrigens ein Zusammenschluss von Menschen, Initiativen und Unternehmen aus der Region, die sich vorgenommen haben, Nachhaltigkeit zu fördern und regionale Strukturen in der Erzeugung und Verwertung von Lebensmitteln zu unterstützen. So soll nach und nach ein Ernährungssystem entstehen, dass der Natur und Umwelt zuträglich ist.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Was sind denn wohl Blümchenschwestern?

Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen hatten die Freude, an einer Lesung teil zu nehmen. Frau Andrea Behnke las aus ihrem Buch Blütenschwestern vor...

In diesem Buch erzählt Frau Behnke von zwei Mädchen, die es nicht leicht haben, zueinander zu finden. Eines der Mädchen trägt den schönen, blumigen Namen Lilja.
In der Buchbeschreibung erfahren wir einiges mehr über Lilja: Liljas Mutter ist Blumenfotografin. Seit Liljas Vater ausgezogen ist, hat Lilja das Gefühl, dass ihre Mutter mit den Blumen spricht. Eines Tages zieht Reni in den Ferien für ein paar Wochen ein. Lilja kennt Reni nicht und will sie auch nicht kennenlernen. Als Reni auch noch gut malen kann, entschließt sich Lilja, sie einfach nicht zu mögen. Aber das ist gar nicht so einfach. Eine Geschichte über Eifersucht und andere Gefühle ... aber auch Freude über eine aufblühende Freundschaft.
 
Das hört sich nach einer spannenden Geschichte an.
Aber was sind denn nun Blümchenschwestern? Wer das erfahren möchte, greift am besten selbst zum Buch. Es lohnt sich bestimmt!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Besuch der Verkehrssicherheitsmeile

Vom 11. bis 22. September konnten die Kinder der 4.Klassen aller Bochumer Grundschulen die Verkehrmeile zwischen dem Boulevard und dem Dr.-Ruer-Platz besuchen...

Der Ort in der Innenstadt ist optimal auf übende FahrerInnen vorbereitet.
Zwischen den Stationen zu verschiedenen Themen gibt es auch einen kleinen Wettbewerb zwischen den Klassen. Da kommt sogar etwas Ehrgeiz beim Regellernen mit ins Spiel. Sowas geht natürlich nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch. Alle Kinder schauen beispielsweise bei Schneckenrennen wie langsam sie eine bestimmte Strecke fahren können. Das ist gar nicht so einfach, weil das Fahrad dann schlenkert und schlingert. Viele Kinder kommen ja morgens mit Bus, da ist es wichtig auch in einem Bus eingewiesen zu werden. Richtiges Verhalten im Bus kann vor Ort in einem stehenden Linienbus der Bogestra geübt werden. Wann muss ich drücken, wenn ich raus will? Wo kann ich mich festhalten, wenn kein Platz mehr frei ist? Aber auch andere wichtige Verhaltensregeln für den Straßenverkehr werden spielerisch kennengelernt. Es kann zum Beispiel in eine echte Lastwagenkabine gekrabbelt werden, um von dort aus mal genau zu gucken, was man alles (nicht!) sieht. So lernen die Kinder anschaulich und hautnah was ein „toten Winkel“ ist und wie man ihn vermeidet.
 
Wir sind übringes in der Gesamtwertung der Grundschulen auf einem guten 5. Platz gelandet und freuen uns sehr, dass alle nun mit mehr Wissen bewaffnet am Strassenverkehr teilnehmen.

Wir machten mit bei „WAT 606“

Das diesjährige Stadtfest war eine tolle Veranstaltung und wir waren, wie immer, mittendrin....

Mit zwei Aktionen haben wir dieses Jahr teilgenommen, natürlich unter unserem Motto „Einheit in Vielfalt“. Zum Einen haben die Schülerinnen und Schüler auf der Bühne eine Tanzvorstellung gegeben (Danke an das Tanzstudio Gretzki für die gute Zusammenarbeit!).
Und wer dann nach so viel Bewegung hungrig oder durstig war, konnte sich an unserem Stand „Café International“ am Saarlandbrunnen mit Limonade und Fingerfood etwas Leckeres kaufen.
Unser Dank gilt an dieser Stelle dem Förderverein, der sich um alles gekümmert hat: es gab Gertrudisschokolade, die Gertrudismaus als Teddy, selbstgemachten Kuchen, Kaffee und Softdrinks - für alle was dabei.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Riesengroß!

So mag unser Schulgebäude den I-Dötzchen beim ersten Rundgang vorgekommen sein...

Die Kinder müssen ja nicht nur die schulischen Abläufe wie die gemeinsame, morgendliche Begrüßung, die Folge der Unterrichtsstunden, und die großen und kleinen Pausen kennen lernen, sondern sich auch in den Räumlichkeiten der Schule zurecht finden. Den Klassenraum kennen sie schon seit dem ersten Tag, aber es gibt noch andere wichtige Orte an unserer Schule: von den Toiletten über das Sekretariat bis hin zu den Räumen der Offenen Ganztagsschule (OGS). Dazu muss man nicht nur behalten, wie die Orte zu finden sind, sondern auch die besonderen Regeln und Verhaltensweisen, die an diesen Orten gelten. Viele wissen schon, das man sich auf den Fluren respektvoll und rücksichtsvoll verhält. Aber auch wo die Kinder jemanden finden können, der sie in den Pausen unterstützt und Fragen beantwortet, ist wichtig zu wissen!
Viel Wert legen wir auf die Regeln, wie man die Toiletten benutzt und dabei auf Sauberkeit und Hygiene achtet. Und schließlich gilt es auch den Schulhof zu entdecken und eure neuen Lieblingsplätze auszukundschaften. Wir unterstützen euch bei allem!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Der erste Tag

Wir haben uns auf euch gefreut und ihr habt sicherlich auch schon ganz erwartungsvoll auf eure Einschulung gewartet. Endlich Schulkind!

Alles war bestens vorbereitet, als die neuen ErstklässlerInnen auf unserem Schulhof so nach und nach mit ihren Angehörigen und den großen, bunten Schultüten eintrafen.
Ganz aufgeregte Gesichter waren zu sehen - und das nicht nur auf Seiten der Kinder! Auch für die Erwachsenen beginnt an diesem Tag ein neuer Abschnitt. Die Klassenlehrkräfte sind bestimmt genauso neugierig auf die Kinder wie die Eltern auf die Lehrkräfte.
Jetzt hieß es aber erst einmal, jedes einzelne Kind mit einem kleinen Ritual in die Schulgemeinschaft aufzunehmen, indem es mit seinem Namen dazu aufgerufen wird, seinen Platz im Kreis der Mitschüler am Schwungtuch einzunehmen. Seit vielen Jahren ist diese symbolische Handlung der Start in die Schulzeit an der Gertrudisschule. In ein paar Jahren wird es dann schon wieder so sein, dass diese Kinder ihren Platz abgeben werden, um eine andere Schule zu besuchen.
Aber bis dahin lasst es uns gemeinsam voller Mut angehen!

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid

Lernen mit Bewegung

In der Schule heißt es: Stillsitzen und die Ohren gespitzt! Von wegen! Richtig gut lernt man auch, wenn man Lerninhalte mit körperlicher Aktivität verbindet. Wir machen das jetzt mit System.

Das System, mit dem Gesundheit, Bewegung und Lernen (auch Lerninhalte aus den Bereichen Mathematik und Deutsch!) verknüpft werden, heißt "Lü" und hängt nun fortan in unserer Turnhalle.
Im Rahmen des Programms "Aufholen nach Corona", gefördert durch die Stabsstelle Bildungsnetzwerke, einer Kooperation zwischen der Stadt Bochum und dem Land NRW, sollen die Bildungschancen von Kindern durch geeignete Maßnahmen gefördert werden. Und da kommen wir ins Spiel! Mit viel Aufwand wurde in unserer Turnhalle ein technisches System installiert, das sich mit 3D-Kamera, Projektor, Licht- und Soundsystemen zu einer besonderen Lernplattform verbindet. Bewegungselemente werden gekoppelt an Lerninhalte und geben auf sportliche wie spielerische Weise sofortige Rückmeldung. Die interaktiven Elemente erfordert gezielte Wahrnehmung und Reaktion von Seiten der Lernenden.
Die Lehrkräfte der Schule haben es schon ausprobiert und nun sind wir gespannt auf die ersten Unterrichtsstunden mit Lü.

Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid
Projekt an der Gertrudisschule Bochum Wattenscheid